Zwillingsstillkissen, dank optimaler Stillunterlage stressfrei Stillen

Das Leben mit Zwillingen ist etwas Einzigartiges, birgt aber auch unzählige Herausforderungen. Vor allem Frauen die zum ersten Mal ein Kind erwarten, machen sich bereits während der Schwangerschaft zahlreiche Gedanken über die späteren Organisation anfallender Tätigkeiten wie unter anderem das Füttern. Hier kommt das Zwillingsstillkissen ins Spiel…

zwillinge kleinkind kinderwagen

Damit der Alltag so reibungslos wie möglich verläuft, hält der Markt eine ganze Menge unterstützender kleiner Helfer wie beispielsweise das Zwillingsstillkissen bereit.

 

Das Stillkissen als Seitenschläferkissen für einen erholsamen Schlaf

Anders als sich zunächst vermuten lässt sind Stillkissen für weitaus mehr, als nur für das bloße Stillen geeignet. Babys, welche das Fläschchen bekommen, freuen sich in gleichem Maße über den stabilen Halt eines Stillkissens.

Bereits während der Schwangerschaft, wenn der Bauchumfang allmählich zunimmt, werden die Nächte meist qualvoll. Wer zu den Seitenschläfern gehört kann sich mit einem Stillkissen ganz einfach Abhilfe verschaffen. So kann das Kissen vor der Geburt auch durchaus als Seitenschläferkissen für erholsamen Schlaf sorgen.

Dazu wird das Stillkissen entlang des Körpers so positioniert, dass sich ein Ende unter dem Kopf und das andere Ende zwischen den Beinen befindet. Das Mittelstück lagert je nach Belieben neben oder unter dem Bauch.

Dadurch wird der Bauch sanft gestützt und das Becken in einer leicht offenen Position gehalten. Die stabile Seitenlage ermöglicht eine optimale Entlastung des Körpers und gewährleistet somit ein entspanntes Einschlafen. Ein ständiges Hin- und Herdrehen gehört nun der Vergangenheit an.

 

Die Funktion eines Zwillingsstillkissen

baby auf zwillingsstillkissen

Damit die Nahrungsaufnahme in gemütlicher Atmosphäre verläuft, ist ein Stillkissen im Allgemeinen beinahe unverzichtbar.

Grundsätzlich spricht nichts dagegen ein gewöhnliches Stillkissen auch bei Zwillingen auszuprobieren.

Allerdings raten einige Mütter davon ab, da sich diese Produkte für zwei Babys häufig als zu kurz erweisen und dadurch nicht genügend Stabilität bieten.

Spezielle Zwillingsstillkissen sind in verschiedenen Längen von 1,80 bis 2,20 Meter erhältlich. Diese sind zudem größer und breiter, sodass genügend Platz für beide Babys vorhanden ist.

Ein typisches Zwillingsstillkissen ist viereckig mit einem Loch in der Mitte.

Die optimale Trinkhöhe wird problemlos erreicht, sobald das Zwillingsstillkissen unterhalb der Brust positioniert ist. Ein Klettverschluss ermöglicht eine individuelle Anpassung an die Figur.

Durch die Stützfunktion des Zwillingsstillkissens werden Fehlhaltungen und Verspannungen vermieden, wodurch Stillproblemen optimal vorgebeugt wird.

 

Welche Eigenschaften zeichnen ein „gutes“ Zwillingsstillkissen aus?

Zunächst entscheiden in erster Linie persönliche Vorlieben wie unter anderem die Stillposition darüber, inwieweit ein Stillkissen für gut befunden wird.

Die Mindestlänge sollte mindestens 1,80 Meter betragen, ausschlaggebend dafür sind vor allem Körpergröße und die Anzahl der zu stillender Babys. Dennoch gibt es ein paar Kriterien, welche die Langlebigkeit des Produkts begünstigen.

 

Ausschließlich geprüfte Modelle verwenden!

Verbreitet ein Zwillingsstillkissen schon am Anfang einen merkwürdigen Geruch, oder ist der krebserregende Stoff Styrol enthalten, ist dringend vom Kauf abzuraten.

Das Zwillingsstillkissen sollte unbedingt das TÜV-Siegel aufweisen, damit es als gesundheitlich unbedenklich eingestuft werden kann.

 

Die Füllung bestimmt die Qualität

Hinsichtlich der Füllung kommen mehrere Materialien in die engere Auswahl. Die meisten Zwillingsstillkissen enthalten sogenannte EPS Perlen aus Styropor.

Diese sind weich, formbeständig und passen sich dem Körper an. Darüber hinaus gewährleisten EPS Perlen durch ihre Atmungsaktivität einen stetigen Luftaustausch.

Da die Perlen nahezu geräuschlos sind wird ein ganz besonderer Komfort geschaffen. Zwillingsstillkissen aus EPS Perlen erweisen sich als umweltfreundlich und sind recht günstig in ihrer Anschaffung. Außerdem lassen sich diese Zwillingsstillkissen problemlos waschen und sind daher besonders hygienisch.

Zwillingsstillkissen aus Schaumstoff können alternativ zu EPS Perlen verwendet werden. Der Vorteil des eingesetzten Memory-Schaums ist, dass dieser sich die Liegeposition des Körpers merkt und somit einen stabilen Halt bietet um der Entstehung von Haltungsschäden vorzubeugen.

Zwillingsstillkissen aus Schaumstoff bergen allerdings das Risiko, dass sich das Material nicht gleichmäßig im Kissen verteilt. Eine weitere Variante bieten Zwillingsstillkissen aus Naturmaterialien wie beispielsweise Dinkel.

Diese sind zwar besonders umweltfreundlich, verlangen aber eine besondere Pflege, damit sich keine Schimmelpilze bilden. Zwillingsstillkissen aus Naturmaterialien sind darüber hinaus nicht waschbar.

 

Ein Bezug für groben Schmutz

Kommt ein Stillkissen bei Zwillingen für die Nahrungsaufnahme zum Einsatz, so ist es schnell passiert, dass etwas daneben geht. Daher ist es unbedingt ratsam, einen zusätzlichen Bezug anzubringen, welcher schnell und einfach abgezogen und gesäubert werden kann.

Hierfür eignen sich am besten Stoffe aus reiner Baumwolle, die mit einer Ökotextilplakette ausgezeichnet sind. Im Handel sind spezielle Bezüge in den unterschiedlichsten Farben erhältlich, diese können aber auch einfach selbst genäht werden.

 

Praktisches Zubehör für besonderen Komfort

Ein Zwillingsstillkissen mit Reißverschluss ermöglicht es, den Füllungsgrad individuell zu bestimmen. Wird das Stillkissen als zu prall empfunden, kann Füllmaterial entnommen und andernfalls hinzugegeben werden.

Einige Zwillingsstillkissen verfügen über eine Rückenstützhilfe, welche einen zusätzlichen Halt bietet. Häufig besteht die Möglichkeit einer kostenfreien Testphase eines Stillkissens.

 

Welches Stillkissen für Zwillinge ist das Richtige?

Aufgrund der riesigen Auswahl stellen sich werdende Mütter häufig die Frage, welches die besten Stillkissen sind und ob es diese überhaupt gibt.

Pauschal lässt sich natürlich kein Zwillingsstillkissen für jedermann empfehlen. Die Wahl sollte in Ruhe und auf der Basis persönlicher Bedürfnisse erfolgen. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die Stillkissen von „My Breast Friend“ und „Theraline“, welche nachfolgend kurz im Einzelnen vorgestellt werden:

 

My Breast Friend – Stillen wie auf Wolken

Mit einem Gesamtgewicht von weniger als 600 Gramm ermöglicht das Stillkissen von My Breast Friend federleichte Zwischen- und Hauptmahlzeiten.

Der Klickverschluss stellt eine sichere Positionierung innerhalb weniger Augenblicke sicher. Die Hals- und Rückenmuskulatur wird dank der patentierten Rückenstütze stabilisiert, sodass sich der Körper auch bei längeren Mahlzeiten nicht verkrampft. Ein besonders hoher Härtegrad sorgt für festen Halt sowie verlässliche Stabilität.

 

Grenzenlose Geborgenheit den Zwillings-Stillkissen von Theraline

Die Inletts sowie der Außenbezug dieses Stillkissen bestehen aus reiner Baumwolle und lassen sich daher bis zu 60 Grad in der Waschmaschine reinigen.

Der samtweiche Feinkörperstoff sorgt für besondere Kuschelmomente während den Mahlzeiten. Ein Nachfüllen der geräuscharmen Mikroperlen ist mit Hilfe der tunnelgesicherten Nachfüllöffnung jederzeit möglich.

 

Stillhütchen – die Brücke für erfolgreiches Stillen

Die Ursachen für Stillprobleme können vielseitig sein. Wird das Trinken aufgrund einer ungünstigen Brustwarzenform der Mutter erschwert, können sich Stillhütchen als eine gelungene Lösung erweisen.

Das Stillhütchen selbst entspricht der Form einer Brustwarze, ist geruchsneutral und transparent. Als Material wird meist Silikon oder Latex verwendet.

Um das Stillhütchen richtig anwenden zu können ist es wichtig, die passende Form sowie Größe auszuwählen. Hierfür muss die Form und der Durchmesser der Brustwarze sowie der Mund des Babys näher in Augenschein genommen werden.

Das Stillhütchen sollte nicht zu eng und nicht zu locker anliegen. Sobald das Stillhütchen über der Brustwarze liegt wird das natürliche Vakuum, welches das Baby beim Trinken erzeugt, begünstigt.

Modelle mit einer Aussparung für die Nase sind besonders zu empfehlen, da so der Hautkontakt trotz des Stillhütchens erhalten bleibt.

 

Waschbare Stilleinlagen als treue Begleiter durch die Stillzeit

Besonders zu Beginn der Stillzeit gilt es einige Hürden zu meistern. Eine davon sind unerwünschte Milchflecken auf der Kleidung, welche urplötzlich auch während einer Stillpause auftreten können.

Waschbare Stilleinlagen sind für diese Notfälle genau die richtigen kleinen Helfer. Die waschbaren Stilleinlagen sind im Gegensatz zu Wegwerf-Einlagen größer sowie in den Materialien Baumwolle, Wolle und Seide erhältlich.

Reine Baumwolle zeichnet sich durch seine starke Saugfähigkeit und einer optimalen Anpassungsfähigkeit aus. Seide eignet sich hingegen vor allem bei stark gereizten oder wunden Brustwarzen.

Stilleinlagen aus Seide beruhigen die Haut und lassen sich schnell mit einem gängigen Handwaschmittel reinigen. Bei Einlagen aus Wolle oder Baumwolle sollte ein spezielles Wollwaschmittel verwendet werden.

In der Praxis werden überwiegend sowohl Wegwerf- als auch waschbare Stilleinlagen eingesetzt. Umfragen zufolge kommen die waschbaren Einlagen meist im häuslichen Gebrauch und die Einweg-Variante unterwegs zum Einsatz.