Seitenschläferkissen für optimalen Schlafkomfort – Die TOP 5 Bestseller

Seitenschläferkissen – Was ist das?

Bei einem Seitenschläferkissen handelt es sich um ein Lagerungskissen. Als charakteristisch gilt eine Länge von mindestens 120 cm und maximal 200 cm. Der Durchmesser beträgt im Durchschnitt 25 cm bis 40 cm.

seitenschläferkissen

Seitenschläferkissen dienen dazu, den Körper zu stützen und orthopädisch gesund zu lagern, da sie die Wirbelsäule, die Beine und die Arme entlasten können. Für Bauch- und Rückenschläfer gibt es gesonderte Kissen zur Unterstützung der jeweiligen Schlafposition.

Diese können zum Beispiel in Kombination mit einem Seitenschläferkissen verwendet werden, wobei die Seitenlage jedoch als gesündeste Schlafposition eingestuft wird.

 

Vorteile eines Seitenschläferkissens

Mit einem Seitenschläferkissen schläft man bedeutend rückenschonender und verhindert damit eine Verdrehung der Wirbelsäule. Dies entspricht einer wesentlich gesünderen Körperlagerung und entlastet außerdem den Nacken-Schulter-Gürtel, den Becken- und Hüftbereich sowie Arme und Beine, insbesondere die Knie, da sie schonend gebettet werden, anstatt hart aufeinander zu liegen.

Im Gegensatz zur Bauch- oder Rückenlage, bei der man meist im Hohlkreuz liegt bzw. die Wirbelsäule überstreckt, bietet die Seitenlage mit einem Seitenschläferkissen eine enorme Entlastung und fördert zugleich einen erholsamen Schlaf sowie ein Durchschlafen. Man startet morgens bedeutend entspannter in den Tag und ist schmerzfreier.

Neben der Vermeidung muskulärer Überdehnung und Verspannung kann damit ferner ein häufiges Umdrehen reduziert werden. Und auch für Schnarcher kann der Schlaf mit einem Seitenschläferkissen eine große Hilfe sein, da die Atmung hierbei erleichtert wird und somit ein Schnarchen verhindert werden kann.

Ebenso profitieren die Organe von einer geringeren Belastung durch die Stützwirkung eines Seitenschläferkissens und selbst bei Sodbrennen kann die Seitenlage auf der linken Seite mit einem solchen Seitenschläferkissen zu einer Besserung dessen führen.

Bei ausreichender Länge kann ein Seitenschläferkissen ebenfalls als Kopfkissen mit verwendet werden oder sogar im Nebeneffekt als Stoßbegrenzung, wenn beispielsweise das Bett an der Wand steht oder als Sturzschutz in Kinderbetten.

Fazit: Ein Seitenschläferkissen steigert die Schlafqualität, sorgt für eine entspannte Nachtruhe und unterstützt schonend die orthopädisch korrekte Lagerung Ihres Körpers.

 

Die wichtigsten Unterschiede zum Stillkissen

Der größte allgemeine Unterschied von einem Seitenschläferkissen zu einem Stillkissen ist der Grad der Füllung. Ein Stillkissen verfügt mit ca. 50 % Füllung über einen niedrigeren Füllgrad als ein Seitenschläferkissen mit einem Füllgrad von etwa 60 – 80 %. Damit sind Stillkissen deutlich nachgiebiger.

Im Stillkissen Test schnitt z. B. das Stillkissen von Theraline sehr gut ab und wird von Hebammen empfohlen. Auch wenn es nicht das preisgünstigste Produkt im Vergleich zu anderen Anbietern ist, rechtfertigt das Original von Theraline seinen Platz 1, da es langlebiger, besser formbar, geräuschärmer und schadstoffärmer ist als Varianten aus dem Billigsegment.

 

Die TOP 5 Seitenschläferkissen

Die Bestseller u. a. m. finden Sie auf Amazon*.

 

PROCAVE Seitenschläferkissen mit verstepptem TopCool Kissen-Bezug

40×145 cm, Made in Germany, atmungsaktives Schwangerschaftskissen

  • Funktionsfähiges Gewebe
  • sehr hohe Atmungsaktivität
  • Hochwertiges Material
  • Gewebe aus 100% Polyester, versteppt mit Hochbausch-Polyester, Füllung aus 100 % Poly-Kugeln und Poly-Sticks, Füllgewicht: 1200g
    für Allergiker geeignet
  • Entlastet den Nacken sowie den Rücken und polstert die Knie optimal

 

Traumnacht 3-Star Seitenschläferkissen, weich und bequem, aus softer Microfaser

40 x 145 cm, waschbar, weiß

  • Weich und bequem
  • aus hochwertiger Microfaser
  • Bezug: 100 % Polyester (atmungsaktive Microfaser), Füllung: 100 % Polyester (Klimafaser)
  • Eingenähter Reißverschluss zur individuellen Regulierung der Füllung, zur optimalen Anpassung des Schlafkomforts
  • Waschbar bis 60°C, trocknergeeignet bei niedriger Temperatur
  • Schadstoffgeprüfte Textilien nach Öko-Tex Standard 100

 

Theraline 51011602 Das Original Seitenschläferkissen inklusive Bezug, 190 cm, chambray

  • Höchste Qualität & Langlebigkeit
  • geräuscharme Original Mikroperlenfüllung
  • Mit aufwändig gesicherter Nachfüllöffnung
  • farbechte Feinköper- und kuschelige Jersey-Stoffqualität
  • Extralanger verdeckter Reißverschluss am Bezug

 

ZOLLNER® Seitenschläferkissen / Schwangerschafts- / Still- / Lagerungskissen

40 x 145 cm, Gewicht: 1200 g, in weiteren Größen erhältlich, vom Hotelwäschespezialisten, Serie Salus

  • passt sich der Körperform individuell an
  • Rücken und Becken werden ideal gestützt und die Beine während dem Schlafen entlastet
  • kochfest mit weißen Bezug aus Microfaseràmit Reißverschluss an der kurzen Seite zum Öffnen/Füllung entnehmen
  • Kissenfüllung aus silikonisierten Polyesterhohlfaserbällchen (ca. 1200g) à formstabil, kein Verklumpen

 

QUEEN ROSE U-förmiges Schwangerschaftskissen, Seitenschläferkissen, Lagerungskissen mit abnehmbarem und waschbarem Bezug aus Baumwolle

140 x 78 x 20 cm

  • ergonomisch gestaltet, bietet perfekten Halt für den ganzen Körper
  • Leicht zu reinigen à doppelte Reißverschlüsse an der Abdeckung à sehr einfach zu entfernen und zu reinigen
  • Bezug: 100 % Baumwolle; Futter: 60 g Vliesstoff; stuff: Luxus PP Stoff Baumwolle à lang anhaltende Belastbarkeit und Haltbarkeit
  • kann Gelenke, Nacken, Rücken, Beine und Bauch von Schwangeren schützen und den Druck reduzieren
  • für Einzel- und Doppelbetten geeignet

 

Qualitätsmerkmale von Seitenschläferkissen – Worauf ist beim Kauf zu achten?

Worauf Sie beim Kauf eines Seitenschläferkissens achten sollten, kommt ganz darauf an, welche persönlichen Anforderungen Sie daran haben. Es gibt verschiedene Ausführungen hinsichtlich der Polsterung (hart/weich), Bezug, Füllung und Materialien.

Prüfen Sie zunächst, zu welchen Zweck Sie es verwenden wollen:

  1. als reines Seitenschläferkissen oder auch als Kopfkissen
  2. inbesondere zur Unterstützung und Entlastung von Rücken und Gelenken
  3. um Schnarchen zu reduzieren
  4. als Sturzschutz
  5. um Sodbrennen zu lindern

Bezüglich Qualität und Verarbeitung ist das Augenmerk besonders auf die Verarbeitung der Nähte zu legen, damit Sie lange Freude an Ihrer Wahl des Kissens haben und es nicht bereits nach kurzer Zeit ausfranst oder die Nähte aufreißen.

Aber auch Qualität von Stoff und Füllung sind nicht außer Acht zu lassen. Prüfen Sie dabei die Bequemlichkeit und den Komfort – z. B. Härtegrad, Formstabilität und Stützfunktion.

Entscheidend darüber, wie komfortabel Sie sich betten möchten, ist die Qualität der Füllung. Es gibt Varianten, die beim Waschen schnell verklumpen oder gar schadstoffbelastet sein können und es gibt atmungsaktive Modelle, die Feuchtigkeit optimal aufnehmen, für Allergiker geeignet und gut zu reinigen sind.

Typische Füllungen sind Polyester, Styropor, Viskoseschaumstoff, Baumwolle, Daunen, Dinkel oder Hirse sowie Kapokfasern. Neben den reinen Formen von Füllungen gibt es noch Füllungskombinationen, die beispielsweise in puncto Waschbarkeit eine Rolle spielen.

Damit es lange und in guter Qualität Ihrem Verwendungszweck dienen kann, sollten Sie das Thema Reinigung und Hygiene schon beim Kauf einbeziehen.

 

Hygiene beim Seitenschläferkissen – Bezug oder ganzes Kissen waschbar?

Vergleichen Sie, ob die Kissenfüllung und/oder der Bezug waschbar sind, ob das Seitenschläferkissen nach der Reinigung seine Form behält und ob die Füllung gegebenenfalls ausgetauscht werden kann.

Wählen Sie weiterhin einen für sich geeigneten Kissenbezug – atmungsaktiver Stoff, Waschbarkeit, Formbeständigkeit, Verschluss. So kann z. B. ein Bezug aus Baumwolle dafür sorgen, dass Sie weniger schwitzen.

Ist der Kissenbezug außerdem für Kochwäsche geeignet, können damit Bakterien und Milben abgetötet werden, was besonders wichtig für Allergiker ist.

Ein weiteres, nicht unerhebliches Kriterium für den Kauf eines Seitenschläferkissens ist die Größe, welche an den Verwendungszweck angepasst werden sollte. Möchten Sie das Seitenschläferkissen auch als Kopfkissen mit nutzen, so wäre z. B. die Form einer Sieben des Kissens ideal.

Für Seitenschläfer, die nicht die komplette Nacht auf ein und derselben Seite schlafen, bietet sich z. B. ein U-förmiges Seitenschläferkissen an, dass den Körper auch von hinten stützt, wenn man sich auf die andere Seite dreht. Achten Sie auf eine ausreichende Länge, angepasst an Ihre Körpergröße.

In Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nicht immer das teuerste Modell gleichzeitig das Beste. Das Seitenschläferkissen sollte in erster Linie Ihren Ansprüchen genügen, denn der Preis allein ist kein Qualitätsindiz. Beachten Sie außerdem, ob der Kissenbezug inklusive oder nicht im Kauf- bzw. Lieferumfang enthalten ist.