Dinkelspelz als Kissenfüllung – Vorteile und Besonderheiten

Zwischen Schadstoffen und lebend gerupften Daunen. Industirell produzierte Güter werden zu Recht immer kritischer betrachtet, denn seit vielen Jahren sind Gewinne wichtiger als Gesundheit. Kostengünstige Schaumstoffe sind schadstoffbelastet, Daunen werden entgegen allen Versprechen am lebenden Tier gerupft — wer möchte seinen Körper darauf betten? Immer mehr Menschen verlangen zurecht nach einer biologisch vertretbaren Lösung. Gut, dass ein Jahrhunderte altes Naturprodukt für die Befüllung unserer Kissen wiederentdeckt wurde. Geht es um das Wohlbefinden unserer Kinder, sind wir erst recht konsequent. Stillkissen und Stillhütchen sollen naturbelassen sein und nicht aus schadstoffbelasteten Chemieprodukten bestehen. Dinkelspelz ist hier eine tolle Alternative.

 

Was ist Dinkelspelz?

Dinkelspelz - Schale des Dinkels

Dinkelspelz – Schale des Dinkels

Der Spelz des Dinkels ist die Schale des Getreides, die durch Reiben zwischen Mühlensteinen gewonnen wird. Bereits im 12. Jahrhundert wurde Dinkel als Nutz- und Nahrungspflanze kultiviert. Die Nonne Hildegard von Bingen hat zahlreiche Schriften verfasst, von denen einige erhalten und überliefert werden konnten. Dinkel ist seit den 80er Jahren wieder auf dem Siegeszug. Neben der Eigenschaft als gesundes und vollwertiges Nahrungsmittel bietet der Spelz des Dinkels ausgezeichnete Merkmale als weiches Füllmaterial.

 

Die Konsistenz

Dinkelspelz ist ein enorm langlebiges Naturprodukt. Damit befüllte Stillkissen oder Seitenschläferkissen behalten jahrelang ihre Form. Dennoch passen sie sich der Körperform an, sodass auch dauerhaft eine entspannte Position gehalten wird. Das Naturprodukt Dinkelspelz durchlüftet sehr gut und vermindert so das Schwitzen.

 

Ist Dinkelspelz schwer?

Wer das erste Mal sein Kissen benutzt, wird feststellen, dass Dinkelspelzkissen schwerer sind, als Daunenkissen. Denn unterbewusst rechnen wir bei dem Anblick eines Kissens mit dem vertrauten und gewohnten Gewicht von Daunen. Allerdings ist Dinkelspelz etwas schwerer als Federn.

 

So schwer ist es aber auch wieder nicht.

Schwer oder leicht ist relativ. Bei einer Füllmenge von 14 Litern bringt Dinkelspitz gerade einmal circa 1,5 KG auf die Waage. Das liegt an der sehr ›luftigen‹ Dichte des Materials. Das geringe spezifische Gewicht ermöglicht die unnachahmliche Federwirkung von Dinkelspelz. 14 Liter sind also nicht gleich 14 Kilo, denn ein Eimer voll Wasser ist nun einmal schwerer, als ein Eimer voll Federn.

 

Gut für den Nacken, gut für den Schlaf

Dadurch, dass die Dinkelspelzfüllung formbeständig ist, sich aber der Körperbeschaffenheit anpasst, wird durchgängig von erholsamem Schlaf berichtet. Der Nackenbereich wird über die gesamte Liegezeit gestützt. Das Dinkelspelzkissen sackt nicht mit der Zeit in sich zusammen, sondern stützt Ihren Körper, indem es die Körperform annimmt. Ob als Seitenschläferkissen oder als Stillkissen. Wer bereits unter einem HWS-Syndrom leidet, sollte schnellsten ein Dinkelspelzkissen anschaffen.

Die körpergerechtere Schlafposition wird eine Linderung der Schmerzen begünstigen und längere Schlafphasen ermöglichen. Wer noch schmerzfrei ist, sollte nicht so lange warten, bis auch er betroffen ist. Wir verbringen sehr viel Zeit in sitzender Position vor Bildschirmen. Da sind Verspannungen an der Tagesordnung. Mit der richtigen Liegeposition während des Schlafes können wir uns viel Gutes tun und Schlechtes verhindern.

 

Was ist mit Allergien?

Dadurch, dass wir immer weniger mit der Natur in Kontakt kommen, kommt es zunehmend zu allergischen Reaktionen. Dem wird bei der Herstellung von Dinkelspelz Rechnung getragen, indem die Materialien vor der Verwendung sehr aufwendig gereinigt werden. Es wird darauf geachtet, dass keine chemischen Dünge- und Schutzmittel verwendet werden und dementsprechend die Verunreinigungen äußerst gering sind.




Wo Dinkelspelz häufig und gern verwendet wird

Im heilenden und therapeutischen Bereich ist Dinkelspelz wegen seiner hilfreichen Eigenschaften verbreitet. Immer wenn Patienten über einen Zeitraum entspannt liegen müssen, werden Dinkelspelzkissen verwendet. Bei Massagen, Akupunkturen oder für die spezielle Lagerung von Gliedmaßen (Knie in leicht gebeugter Lage zum Beispiel), werden Dinkelspelzkissen vermehrt eingesetzt. Die Kissen halten lange die Position, ohne Druckschmerzen zu verursachen, und der Patient schwitzt erheblich weniger, als bei Kontakt zu einem Daunen- oder Synthetikkissen.

 

Anwendungen im privaten Bereich

Auch im privaten Bereich hat sich Dinkelspelz von einem Geheimtipp zu einer beliebten Alternative entwickelt.

Stillkissen: Ob vorgeformt als U oder knuffiges Kuschelkissen, wenn zwischen Ihnen und Ihrem Baby ein Dinkelspitzkissen liegt, können Sie mit ruhigem Gewissen stillen. Die reichlich in dem Getreide enthaltene Kieselsäure wird über den Hautkontakt sanft abgegeben. Die Mineralstoffe gelangen so schonend in den Körper und stärken die Abwehrkräfte von Mutter und Kind.

Seitenschläferkissen: Wie schnell man sich an ein Seitschläferkissen doch gewöhnt. Nach der Anschaffung eines solchen Kissens realisieren viele Menschen zum ersten Mal, wie angenehm und erholsam man schlafen kann. Die Seitenlage wird gestützt, die Schlafphasen sind tiefer und entspannter. Oftmals bemerken Nutzer von Seitenschläferkissen mit Freude, dass die Hüftgelenke nicht mehr schmerzen. Wie gut, wenn das Kissen nun auch längere Zeit seine Form behält.

Denn das ist genau der Schwachpunkt von herkömmlichen Seitenschläferkissen: Nach kurzer Zeit verlieren sie ihre Festigkeit und die eigentliche Unterstützung Ihres Schlafes ist nicht mehr gegeben. Völlig anders verhält es sich mit Kissen aus Dinkelspelz: Sie behalten lange ihre Form und stützen Ihren Körper, damit Sie einen geruhsamen Schlaf haben.

 

Tipp: Geben Sie duftende Kräuter, wie Lavendel mit in das Kissen. Das leise Rascheln der Spelze in Verbindung mit duftenden Kräutern ist ein einzigartiges Schlaferlebnis.

 

Kennen Sie die geplante Obsoleszenz?

Das ist eine vorgesehene Sollbruchstelle, die in allen industriell gefertigten Produkten vorhanden ist. Der baldige Neukauf soll so generiert werden. Das gibt es bei Produkten aus Dinkelspelz nicht. Es handelt sich um ein Naturprodukt, das eine sehr lange Haltbarkeit mit sich bringt und das Sie nicht so bald auf den Müll werfen müssen.

 

Was Sie mit Dinkelspelz noch Gutes tun

Die folgenden Zeilen sind nichts für schwache Nerven. Wenn Sie in diesem Augenblick in nicht so guter Verfassung sind, lesen Sie hier lieber nicht weiter. Belassen Sie es einfach dabei, dass Sie mit Dinkelspelz befüllten Kissen vielen Tieren abartige körperliche Qualen ersparen.

Nur für gute Nerven, die schreckliche Wahrheit über Daunen: Daunen sind die weichen Federn von Gänsen und Enten. Um diese mehrfach »ernten« zu können, werden die Tiere mit den Füßen festgeklemmt, die eine Hand des Ernters umklammert den Hals des Tieres, die andere Hand reißt ihm die Daunen ohne Betäubung vom Leib. Das geschieht in Asien oder Osteuropa, genutzt werden die kuschelweichen Kissen in Europa und Amerika.

 

Auch aus diesem Grund empfehlen wir aus tiefstem Herzen Dinkelspelz als Kissenfüllung.

 

PROCAVE Dinkelkissen 40x80cm, Made in Germany, atmungsaktives Kissen mit Dinkel-Spelz, Körner-Kopf-Kissen mit waschbarem Bezug aus Baumwolle
Angebot Stillkissen Lagerungskissen Seitenschläferkissen in verschiedenen Farben von HOBEA-Germany, Modell: grau mit weißen Sternen

Letzte Aktualisierung am 20.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API