Stillkissen Bezug sollte waschbar und einfach zu wechseln sein!

Es gibt heute eine Vielzahl an Produkten, die das Stillen des Kindes erleichtern. Neben Stilleinlagen und Stillhütchen, die der frischgebackenen Mutter Unterstützung bieten, sind auch Stillkissen zur bequemen Ablage des Babys sehr beliebt. Die Anschaffung macht schon in der Schwangerschaft Sinn. Wenn man nachts nicht mehr gut schlafen kann, kann man es als Seitenschläfer-Kissen verwenden und den immer größer und schwerer werdenden Babybauch gemütlich ablegen. Sobald der Nachwuchs auf der Welt ist, wird es – und vor allem der Stillkissen Bezug – ganz schön beansprucht.

mutter und kind

Babys werden im Schnitt alle zwei Stunden gestillt und spucken dabie auch gerne mal. Gerade zu Beginn der Stillzeit tropft auch öfter noch was daneben. Das bedeutet, dass der Stillkissen Bezug öfter gewaschen werden muss.

 

Stillkissen Bezug: Worauf sollte man achten?

Da das Stillkissen spätestens ab dem Zeitpunkt der Geburt zum neuen ständigen Begleiter im Alltag wird, empfiehlt es sich, zumindest einen extra Stillkissen Bezug zu Hause zu haben.

Es gibt eine Vielzahl an Stillkissen Bezügen auf dem Markt, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist: Ob einfärbig oder bunt, gemustert oder mit süßen Applikationen. Manche Firmen sticken sogar den Namen des Babys auf den Stillkissen Bezug.

Für den täglichen Gebrauch ist es wichtig ist, dass der Reißverschluss gut versteckt liegt. So können sich weder Mama noch Baby daran kratzen oder einklemmen. Der Stillkissen Bezug sollte leicht abzunehmen und zu wechseln sein.

Da sowohl Mama als auch Baby direkten Hautkontakt zum Stillkissen Bezug haben, sollte man darauf achten, dass er frei von Schadstoffen ist. Im Idealfall trägt der Stillkissen Bezug ein TÜV Gütesiegel über seine Bioqualität.

 

Das Material – weich und waschbar soll es sein

Ein Stillkissen Bezug besteht meistens aus 100% Baumwolle. Diese können problemlos bei 60 Grad gewaschen werden. Sie sind gut für unterschiedliche Hauttypen verträglich und auch für Allergiker geeignet.

Stillkissen Bezüge aus Baumwolle fühlen sich kuschelig weich an und sind atmungsaktiv. Das ist sehr wichtig, weil das Baby dadurch nicht unnötig schwitzt.

Ein kleiner Nachteil der Baumwolle ist die Haltbarkeit. Nach sehr häufigem Waschen verliert der Stillkissen Bezug ein wenig sein ursprüngliche Form verknittert leicht.

Neben Baumwolle ist auch Polyester ein weit verbreitetes Material für den Stillkissen Bezug. Polyester fühlt sich nicht ganz so weich an wie Baumwolle und ist nicht so atmungsaktiv.

Das bedeutet, dass das Baby auf einem Polyesterbezug schnell zu Schwitzen beginnt. Ein Vorteil des Stillkissen Bezugs aus Polyester gegenüber jenen aus Baumwolle ist der Preis: Sie sind in der Regel günstiger.

 

Stillkissen Bezug aus Leder ist robust

stillkissen bezug baby mutter

Relativ neu am Markt ist der Stillkissen Bezug aus Leder. Er ist robust und daher lange haltbar und leicht zu reinigen. Der Nachteil ist allerdings das höhere Gewicht und dass er nicht so kuschelig ist.

Ein Stillkissen Bezug aus Microfaser fühlt sich weich und angenehm an und ist sehr formstabil und robust. Er kann problemlos bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Weil die Microfaser sehr eng gewebt ist, ist sie vor allem als Stillkissen Bezug für große Oberflächen zu empfehlen.

Einige kleinere Modelle, wie zum Beispiel den Stillmond, gibt es mit einem Plüschbezug. Diese sind herrlich weich und kuschelig und sehr anschmiegsam, allerdings etwas umständlicher zu reinigen.

In den langen Fasern setzen sich Schmutzpartikel leichter fest. Den Stillkissen Bezug kann man nicht abnehmen, sondern man steckt den ganzen Stillmond bei 40 Grad in die Waschmaschine. Auf Plüsch liegt das Baby zwar kuschelweich, es kann ihm darauf aber auch schnell mal zu warm werden.

 

Die inneren Werte des Stillkissen Bezuges zählen

Mindestens genauso wichtig wie der passende Stillkissen Bezug ist die Füllung des Kissens. Der Großteil ist mit EPS-Perlen gefüllt. Beim Kauf sollte man darauf achten, wie groß die Kügelchen sind.

Oft kommen Mikroperlen zum Einsatz, die etwa 0,5 bis 1,5mm groß sind. Die größeren Perlen sind 2 bis 2,5mm groß. Generell gilt: Je kleiner die Kügelchen, desto besser. Denn sie sind leiser und rascheln nicht, wenn man das Kissen bewegt oder zurecht rückt.

Je mehr dieser Kügelchen in einem Kissen stecken, desto formstabiler ist es und desto mehr wird das Baby gestützt. Mit der Kugel-Anzahl steigt allerdings auch der Preis des Kissens.

EPS-Perlen passen sich gut an den eigenen Körper an und transportieren Wärme gut. Sie sind atmungsaktiv und können gewaschen und getrocknet werden. Somit sind sie gut für Allergiker geeignet.

Den EPS-Perlen sehr ähnlich ist eine Polyester-Füllung. Die Vorteile von EPS- und Polyester-Perlen sind:

  • geräuscharm
  • waschbar
  • trocknergeeignet
  • allergikergeeignet
  • geruchsneutral

 

Der einzige Nachteil einer Polyesterfüllung ist, dass die Kissen damit nicht ganz so formbar und anschmiegsam sind.

 

Stillkissenbezüge auch natürlich befüllbar

Gelegentlich werden Naturprodukte als Füllung eingesetzt, zum Beispiel Dinkelspreu, Hirsespelzen und Buchweizenspelzen. Diese Füllung ist atmungsaktiv und transportiert Wärme sehr gut.

Allerdings sind diese Materialien sehr anfällig für Schimmelbildung und Pilzbefall, sobald sie feucht werden. Das bedeutet, dass die Füllung nicht gewaschen werden kann und nicht für Allergiker geeignet ist.

Idealerweise stammen die Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau, damit ist auch die Schadstoffgefahr gering. Kissen mit dieser Naturfüllung sind stabil und anpassungsfähig.

Wenn man sich für solch eine Füllung entscheidet, muss man mit einem höheren Pflegeaufwand und einer kürzeren Lebensdauer rechnen. Für eine Nutzung über einen längeren Zeitraum sollte die Füllung regelmäßig ausgetauscht werden.

 

Ein wahres Multitalent

Ein Stillkissen zu Hause zu haben zahlt sich auf jeden Fall aus, denn seine Einsatzmöglichkeiten sind schier unbegrenzt. Wenn man das Kissen in der Mitte faltet und die beiden langen Seiten zusammenlegt ergibt es ein gemütliches Nestchen für das Baby, in dem es kuscheln kann.

Schlauchförmig aufgelegt ist es eine gute Begrenzung für die Kleinen bis ins Kindergartenalter, damit sie nicht von der Couch oder aus dem Bett plumpsen können.

Wählt man nun noch den für seine individuellen Bedürfnisse und Vorlieben passenden Stillkissen Bezug, hat man einen vielseitigen und treuen Begleiter für diese magische Zeit mit Baby.